tekom Jahrestagung 2017: für Sie unterwegs!

Übersetzung Bedienungsanleitung für technische Dokumentation

Was hat der olympische Gedanke mit Übersetzungen zu tun?

Fangen wir vorne an: Seit vielen Jahren schon sind wir für Sie unterwegs. COMLOGOS hat auch dieses Jahr wieder erfolgreich für Sie dazugelernt. Wir waren auf der tekom Jahrestagung 2017 in Stuttgart – für uns ein Heimspiel!
Man kann Kunden und Lieferanten treffen, man kann sich austauschen, informieren und inspirieren. Man kann sich aber auch einfach nur überwältigen lassen vom vielfältigen Spiel zwischen Angebot und Nachfrage in der Übersetzungsbranche. Das Wort “Nachfrage“ hat in unserem Business jedoch eine ganz eindeutige Konnotation: “Bedarf“.

Sowohl auf der Messe als auch in den Workshops und Fachvorträgen kam eine Tendenz ganz eindeutig heraus: Deutschland ist vielleicht schon seit langem auf dem besten Weg zur Industrie 4.0.
Industrie 4.0 ist bei weitem kein Schlagwort. Es ist vielmehr eine Erfindung der Bundesregierung, die unheimlich „Karriere“ gemacht hat.

Nein, der Weg ist nicht mehr weit: Ein großer Teil des Weges in die Zukunft für die Übersetzungsbranche liegt schon hinter uns. Vernetzte Globalisierung, KI und SMT/NMT, Deep Learning und Proactive Service (Response) haben uns längst eingeholt, wenn nicht gar überholt.
Die Werkzeuge dazu heißen zum Beispiel CMS, Terminologiemanagement, Dokumentenmanagement und Ontologie – man kann sie gar nicht alle nennen.
Zeitersparnis, schnellerer ROI, Datenbrillen, just-in-time-Fehlersuche und mobile, bedarfsgerechte Bedienungsanleitungen in kleinen XML-Scheibchen – alles ist bereits Realität und dies frei nach dem olympischen Motto:

CITIUS – ALTIUS – FORTIUS
SCHNELLER – HÖHER – STÄRKER

Schneller: Das Tempo in der Branche hat deutlich angezogen.

Höher: Für eine gute Übersetzung muss man heute die Gedanken höher schrauben als je zuvor: Es geht nicht nur um den Preis.

Stärker: Je schneller man ist und je höher man denkt, desto stärker ist der Output.
Oder anders gesagt: Desto stärker werden die Anforderungen an das Unternehmen selbst belastet.
Oder anders gesagt: Desto stärker wird der Fokus auf die technische Dokumentation gelegt.
Oder anders gesagt: Desto stärker wird der Qualitätsanspruch berücksichtigt.
Oder anders gesagt: Desto stärker wird das Potential in puncto Projektrisiko.

Sie sehen schon: Es fällt schwer, den Überblick zu behalten. Darum ist es vielleicht einfacher, die tekom Jahrestagung 2017 unter einem ganz anderen Leitsatz zusammenzufassen:

Die Übersetzungsbranche wird immer ein trendy business bleiben.

Warum?

Im Grunde ist es simpel. Es ist nach wie vor der „Faktor Mensch“, der die Branche bestimmt. Der Mensch – wie an dieser Stelle bereits erwähnt – ist eine nicht konstante Größe. Gerade das macht ihn zum wesentlichen Erfolgsfaktor im Geschäft der Übersetzungen.
Weil Übersetzungen – gerade auch solche technischer Art – eben KEIN Standardgeschäft sind.
Und weil immer noch Menschen entscheiden, was trendy ist. Genau darum wird der Mensch trotz aller Automatisierung immer das Zünglein an der Waage bleiben:

Der Mensch entscheidet, welche Übersetzung gut ist.
Der Mensch entscheidet, welche Nuance eine gute Übersetzung braucht, damit sie Schliff hat.
Der Mensch entscheidet, welche Übersetzung wofür geeignet ist und wo man maschinell nachjustieren muss.
Der Mensch entscheidet, welche Übersetzung er lesen möchte.
Der Mensch entscheidet, welche Übersetzung teuer ist – oder teuer wird, wenn sie schlecht ist.

Und damit entscheidet auch der Mensch, welche Übersetzung vielleicht NUR billig ist.
Gut, dass wir ihn haben, den Menschen.

Gut, dass wir ihn haben, den Menschen, der für Sie übersetzt.
Was Sie wollen. Wann Sie wollen. Und wie sie wollen.

Versprochen.

In Kürze werden wir mit unserer E-Book-Reihe starten und weitere, detailliertere Informationen für Sie zur Verfügung stellen.

Falls Sie bis dahin Fragen zu Ihren Themen rund um Sprache und Kommunikation, zu Ihrem Übersetzungsprojekt oder zu unseren zusätzlichen Services haben, schreiben Sie uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung:

Schreiben Sie uns!

Ihr Vorteil: unser Projektmanagement