• de
  • en
  • Neue Flexibilität mit MÜ

    Bundesregierung: Investitionen in Künstliche Intelligenz

    3 Milliarden Investition in KI

    3 Milliarden Investition in KI

    Die dpa meldete am 14. November 2018: "Die Bundesregierung plant, bis zum Jahr 2025 zusätzlich drei Milliarden Euro in die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz zu investieren. Der Bundeswirtschaftsminister spricht dabei von einer Investition nicht nur in die Forschung, sondern auch in die Anwendung."

    Das ist eine gute Sache – auch uns geht es um die Anwendung. Drei Milliarden Euro allerdings müssen bei uns nicht sein. Wir planen auch nicht nur, wir haben den Plan bereits und darum machen wir es jetzt einfach:
    Ab kommenden Montag steigt COMLOGOS in ein neues Zeitalter ein. Wir nutzen die Künstliche Intelligenz für einen neuen Service und eröffnen hierzu einen neuen Geschäftsbereich. Wer sich allerdings bei der Übersetzung allein auf die Maschine verlässt, steht bisweilen schnell verlassen da. Die „hohe Kunst des maschinellen Übersetzens“ geht anders.

    Wir machen uns nicht zum Sklaven der Künstlichen Intelligenz. Das empfehlen wir übrigens auch unseren Kunden nicht. Und genau darum bekommt unser neuer Geschäftsbereich nicht nur eine neue Farbe, sondern auch einen Namen, der sehr wohl ausdrückt, was für uns im Vordergrund steht. Es ist die Qualität:

    Maschinelle Übersetzung mit Full Post-Editing

    Bevor Sie sich für die maschinelle Übersetzung mit Full Post-Editing von COMLOGOS entscheiden, gibt es einige Punkte zu beachten:

    • Schreiben Sie richtig, das ist der erste Schritt: kontrollieren Sie den Inhalt vor der Übersetzung. Gerne beraten wir Sie dazu.
    • Wählen Sie auch den richtigen Schreibstil und nutzen Sie diesen jeweils für die passende Zielgruppe. Zum maschinengerechten Schreiben beraten wir Sie gerne.
    • Entscheiden Sie schließlich, ob der Text kritisch ist und nach der Übersetzung rechtliche Folgen haben kann. Zwar bekommen Sie bei uns Ihre maschinelle Übersetzung nur in Kombination mit Full Post-Editing, dies ist allerdings nicht gleichbedeutend mit einer Revision nach ISO 17100.
    • Entscheiden Sie auch, das ist am wichtigsten, ob Ihr Zeitproblem wirklich eines ist.

    Maschinelle Übersetzungen sollten nicht rein kostengetrieben sein.

    Wir sehen die Technologie der maschinellen Übersetzung in Kombination mit Full Post-Editing als elegante Lösung, enge Lieferzeiten smart und mit klar planbaren Kosten zu umschiffen. Dabei stehen wir zu unseren Prinzipien und weichen keinen Millimeter von unserer Unternehmensphilosophie und dem Grundsatz der bestmöglichen Qualität ab.

    Denn wir wissen:

    • Maschine ist billig.
    • Maschine ist schnell.
    • Maschine ist aber nicht immer richtig.

    Gut ist: Maschine.

    Besser ist: Maschine plus Full Post-Editing.

    Den ersten Schritt kennen Sie.
    Den zweiten übernehmen wir.
    Und den dritten auch, nach folgenden Regeln:
    Übersetzungen müssen nicht teuer sein. Aber sie müssen gut sein.

    Verfügbar für folgende Sprachrichtungen:
    Deutsch – Englisch und Deutsch – Französisch

    Fragen Sie uns:
    Angebot anfordern