11. November 2021

Bedienungsanleitungen übersetzen

„Eine Gebrauchsanweisung zu übersetzen ist doch nicht schwer! Und vor allem braucht man die doch nur auf Englisch. Englisch kann doch mittlerweile jeder! Und außerdem bestehen die meisten Bedienungsanleitungen sowieso fast nur noch aus Bildern – was gibt’s denn da noch zu übersetzen? Ich meine, das Bisschen kann doch meine Sekretärin machen, die hat drei Jahre in England gelebt.“ Rolf schaut triumphierend in die Gesichter seiner Kollegen. Schon wieder hat er Geld für die Firma eingespart. Wenn sie ihn nicht hätten! Da könnten sich die anderen mal eine Scheibe abschneiden…

Haben Sie auch so einen „Rolf“ in Ihrem Unternehmen? Wenn Sie ein paar Argumente dafür brauchen, dass eine technische Fachübersetzung von einem professionellen Übersetzungsbüro doch nicht so verkehrt und ganz und gar keine Geldverschwendung ist, sondern im Gegenteil eine langfristige Einsparmöglichkeit bietet, erhalten Sie diese im nachfolgenden Artikel.

Bedienungsanweisungen übersetzen

Warum lässt man Bedienungsanweisungen überhaupt übersetzen? Nun, zum einen gibt es da Normen und regulatorische Vorgaben, die eine Anleitung in der Sprache des Ziellandes erfordern, z. B. die Maschinenrichtlinie oder das Produkthaftungsgesetz. Zum anderen müssen die Maschinenbediener oder Produktbenutzer weltweit in der Lage sein, die Maschine oder das Produkt zu benutzen. Wenn eine Firma also in fremdsprachige Länder expandiert, muss sie den Kunden das notwendige Handwerkszeug mit an die Hand geben. Rechtliche Absicherung und Kundenbindung spielen ebenfalls eine Rolle. Es steht also außer Frage, dass ein Unternehmen korrekte und benutzerfreundliche Bedienungsinformationen bereitstellen sollte.

Übersetzungen sind nicht immer beliebt – und doch unentbehrlich

Wenn es um einen Regenschirm geht, richtet eine fehlende Instruktion keinen Schaden an. Jeder weiß, dass man einen Regenschirm aufspannen und über sich halten muss. Aber wie sieht es beispielweise mit einer professionellen Schneidemaschine in einer Großbäckerei aus? Wäre es da nicht fahrlässig, sogar gefährlich, den Lehrling einfach an die Maschine zu stellen ohne eine Möglichkeit, in seiner vertrauten Sprache etwas nachschlagen zu können? Auch Grafiken und Zeichnungen sind nicht immer selbsterklärend: wer hat nicht schon über IKEA-Aufbauanleitungen geschimpft, weil nicht klar war, dass das Brett um 180 Grad gedreht werden muss, bevor man 15 kleine Schrauben eindreht.

Wer nach der IEC 82079-1 für das Erstellen von Gebrauchsanleitungen arbeitet, benötigt immer eine ISO 17100-konforme Übersetzung durch einen entsprechend qualifizierten Übersetzer und die Revision nach dem 4‑Augen‑Prinzip. Dieser Prozess garantiert einen inhaltlich und stilistisch akkuraten Text, auf den sich der Kunde verlassen kann.

Vom Überschätzen und Unterschätzen der Übersetzungsfähigkeit

Es gibt im Englischen mindestens drei zweckgerichtete Übersetzungen für „Schalter“ – weiß Rolfs Sekretärin wirklich, welche davon in welchem Kontext passend ist? Ein Technischer Redakteur hat im Schreibprozess meist eine exakte Terminologie im Kopf und benutzt die entsprechenden Fachwörter im Deutschen. Eventuell könnte er sogar noch eine englische Entsprechung mitliefern – aber wie sieht es im Portugiesischen aus? Oder in Japanisch? Der Maschinenhersteller für die Bäckerei-Schneidemaschine geht lieber auf Nummer sicher, oder?

Handbücher den Profis überlassen

Firmen vertrauen da besser professionellen Übersetzungsagenturen. Diese arbeiten mit ausgebildeten Übersetzern zusammen, die einen entsprechenden fachlichen Background haben, und garantieren damit, dass auch die fremdsprachliche Gebrauchsanleitung verständlich und inhaltlich exakt ist. Je genauer die Vorgaben für den Übersetzer, z. B. in Form eines Styleguides, desto gezielter kann dieser die Anforderungen des Unternehmens umsetzen.

Außer der Betriebsanleitung gibt es weitere technische Texte wie Produktdatenblätter, Installationshandbücher, Serviceanleitungen, Produktspezifikationen, Kataloge, Reparaturanleitungen, Montageanleitungen, Wartungsanleitungen, Schaltpläne, Prüfberichte oder Konformitätserklärungen, die problemlos in alle Weltsprachen übersetzt werden können.

Rolf ist jetzt übrigens einverstanden, dass eine professionelle Übersetzungsfirma beauftragt wird. Er hat kürzlich seine neue, günstig aus China bestellte Drohne kaputt gemacht, weil die Bedienungsanleitung unverständlich war.

Weitere Fragen?

Zögern Sie bei weiteren Fragen nicht, unsere Projektmanager anzusprechen. Für mehr Informationen können Sie sich hier unser Merkblatt zur Maschinenrichtlinie herunterladen.

Beitrag teilen:

Weitere tolle Beiträge

Bild Blogbeitrag "Eine mörderisch gute Anrede"

Sie haben Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen und Informationen zur Verfügung.